Polstergurte online bestellen | polstereibedarf-online.de | Polsterstoffe & Möbelstoffe - Ihr Fachhandel für Polstermaterial

Polstergurte – solide Unterfederung für Sitz- und Ruhemöbel

Sitz- und Ruhemöbel restaurieren oder neu kreieren: Ein sauber gearbeiteter Polstergrund schafft Stabilität und angenehmen Sitzkomfort. Als Werkstoff der ersten Wahl finden Sie hier elastische Möbel- und Polstergurte in zahlreichen Varianten.

Elastisch oder starr – gewebte Gurtbänder zum (Unter-)Polste...

weiterlesen


Polstergurte – solide Unterfederung für Sitz- und Ruhemöbel

Sitz- und Ruhemöbel restaurieren oder neu kreieren: Ein sauber gearbeiteter Polstergrund schafft Stabilität und angenehmen Sitzkomfort. Als Werkstoff der ersten Wahl finden Sie hier elastische Möbel- und Polstergurte in zahlreichen Varianten.

Elastisch oder starr – gewebte Gurtbänder zum (Unter-)Polstern im In- und Outdoor-Bereich

Polstergurte oder Möbelgurte sind robuste Webbänder aus Naturfasern (Jute oder Hanf) oder synthetischen Fasern (beispielsweise Polyester), die als Polsterträger zur Unterfederung von Sitz- und Rückenpolstern eingesetzt werden.

Polstergurte werden benötigt, um für Sitz- und Ruhemöbel als Polsterträger eine Basis-Polsterfläche zu schaffen, den sogenannten Polstergrund. Der Polstergrund kann geschlossen oder offen sein. Ein moderner minimalistischer Holzstuhl beispielsweise, bei dem Sitzfläche und Rückenteil mit Flechtwerk aus schwarzem Möbelgurt bespannt sind, präsentiert sich mit offenem Polstergrund. Der Werkstoff erfüllt einen praktischen und gleichzeitig dekorativen Zweck – prägt er das Design doch entscheidend mit.

Bei Sesseln, Sofas oder weichgepolsterten Stühlen ist der Polstergrund üblicherweise geschlossen. Zum besseren Verständnis werfen wir einen kurzen Blick in das Möbelinnere: Auch hier werden Polstergurte für den Polstergrund eingesetzt. Dabei hat sich die Flechttechnik zur Unterfederung und Stabilisierung bewährt. Die Unterfederung wird durch Festnageln der Gurtenden auf oder unter den Holzzargen des Möbels gespannt. Je nachdem, wie hoch, nachgiebig und belastbar der Polstergrund sein soll, sind zusätzlich andere Werkstoffe wie Sprungfedern sowie verschiedene elastische Gewebe wie Schaumstoff und Füllstoffe wie Polsterwatte beteiligt.

Wichtigstes Merkmal für Polstergurte ist die Elastizität des Gurtbandes: Je nachdem, an welcher Stelle des Möbels unterfedert wird, kommen unelastische oder unterschiedlich elastische Polstergurte zum Einsatz. Für den Rückenbereich haben sich beispielsweise sehr dehnbare Gurtbänder bewährt. Für den Sitzbereich werden bevorzugt weniger dehnbare Bänder eingesetzt.

Polstergurte kaufen – ein Blick in unser Sortiment

Hier finden Sie Polstergurte mit unterschiedlicher Belastbarkeit, verschiedenen Breiten, Stärken und Elastizitäten. Bei Letztgenannten sind die Vorlieben von Profi-Handwerkern recht unterschiedlich, sodass wir ein breit gefächertes Spektrum anbieten. Unser "Gurtklassiker" aus Jute (84 Prozent Jute, 16 Prozent Polypropylen) ist starr, strapazierfähig, witterungsbeständig, langlebig und als Naturfaser biologisch abbaubar. Die unelastische Kunstfaser-Alternative dazu ist Gurtband aus Polyester. Synthetisches Mügroflex(R) Elastikmaterial ist hingegen wahlweise mit einer Dehnbarkeit von 25, 45, 65, 80 oder 100 Prozent lieferbar.

Die Gurtbänder aus unserem Sortiment sind geeignet für Polsterarbeiten wie:

  • geschlossene Polstergründe für Stühle, Sessel und Sofas
  • offene Polstergründe als funktionale Polsterträger und dekorative Stuhlbespannungen (Flecht-Optik)
  • Formstabilisierung bei losen Kissen
  • Sitz- und Rückenbespannungen für Rodelschlitten

Bitte beachten Sie: Zur Sicherung von Ladung im Straßenverkehr, beispielsweise im offenen Kofferraum, sind diese Gurtbänder nicht zugelassen: Zu diesem Zweck verwendete Spann- oder Zurrgurte müssen gemäß der Norm DIN EN 12195-2 zertifiziert sein.

Einen Holzstuhl mit Möbelgurt restaurieren – Unterpolstern leicht gemacht

Mancher Stuhl aus einer vergangenen Epoche begeistert mit einem aparten Holzgestell. Hat der Zahn der Zeit nicht nur Gebrauchsspuren an der Polsteroberfläche hinterlassen, sondern die federnde Unterpolsterung bereits beeinträchtigt, so gilt es zunächst, dem Möbelstück einen gemütlichen Sitzkomfort (zurück) zu geben.

Ein robuster Polstergrund mit komfortablem Sitzkomfort gelingt selbst Ungeübten mit ein wenig Geschick und Geduld, professionellem Werkzeug und Polstermaterial sowie einer verständlichen Anleitung. Letztgenannte finden Sie beispielsweise in unserem Blog-Beitrag "Polsteranleitungen – So wird's gemacht" sowie bei YouTube unter "Anleitung: Stuhl Polsterung mit Gurten von polstereibedarf online".

Alles aus einer Hand: Neben einer tollen Auswahl an Möbelstoffen für jeden Einrichtungsstil finden Sie hier im Shop professionelles Polsterwerkzeug wie Gurtspanner und Handtacker sowie Polstermaterial wie Gurtstifte, Sprungfedern, Federleinen, Schaumstoff und Polsterwatte.

Polstergurte kaufen – als Meterware oder Rolle

Genagelt oder getackert: Unsere Polster- und Möbelgurte verleihen jedem Sitz- und Ruhemöbel einen stabilen und langlebigen Polstergrund. Neben dem eigentlichen Verwendungszweck als Polsterträger eignen sich die robusten Gurtbänder hervorragend zum Verzurren und Tragen von Zelten oder anderen sperrigen Gegenständen. Aus Reststücken entstehen beispielsweise Schlüsselbänder oder Tragegurte für (Einkaufs-)Taschen. So ist es keine Verschwendung, diesen Werkstoff großzügig bemessen zu kaufen, erfreuen etwaige Materialreste doch mit praktischem Weiterverwendungspotenzial.