Köper Polstermaterial kaufen | polstereibedarf-online.de | Polsterstoffe & Möbelstoffe - Ihr Fachhandel für Polstermaterial

Köper - ein robuster Baumwoll-Klassiker tritt aus dem Hintergrund

Köper - hier finden Sie Baumwollköper und alternative textile Werkstoffe in hochwertiger Qualität und vielen Farben: Blaugrau, Blassbraun, Rabenschwarz und mehr - Sie haben die Wahl!

Baumwollköper - der strapazierfähige Unscheinbare, den Jede(r) kennt

...

weiterlesen


Köper - ein robuster Baumwoll-Klassiker tritt aus dem Hintergrund

Köper - hier finden Sie Baumwollköper und alternative textile Werkstoffe in hochwertiger Qualität und vielen Farben: Blaugrau, Blassbraun, Rabenschwarz und mehr - Sie haben die Wahl!

Baumwollköper - der strapazierfähige Unscheinbare, den Jede(r) kennt

Ganz sicher ist Ihnen Köper als Möbel- oder Bekleidungsstoff bekannt, jedoch aufgrund seiner Unscheinbarkeit bisher nicht besonders aufgefallen. Werfen Sie bitte einen Blick auf Ihre Blue Denim Jeans oder auf die einer anderen Person: Das ist Köper! Oder schauen Sie auf die Rückseite eines fabrikgefertigten Möbelpolsters: Vermutlich ist der Polsterbezug im normalerweise unsichtbaren Bereich mit einem einfarbigen Spannstoff bezogen: Handelt es sich um ein höherwertiges Möbelstück, so ist der Spannstoff vermutlich ebenfalls ein Köperstoff!

Köperbindung, kurz Köper genannt, ist neben Leinwandbindung und Atlasbindung die dritte Grundbindungsart für gewebte Stoffe. Die englische Bezeichnung für Köperstoff ist Twill. Dichtgewebter Köper zeigt sich als besonders abrieb- und reißfeste Bindungsart. Er wird traditionell aus Baumwollstoffen hergestellt. Gewebt wird im Zweifadensystem - die Kettfäden sind auf den Webrahmen gespannt, die Schussfäden werden hindurch gewoben. Abwechselnd wird unter einem Schussfaden ein Kettfaden, im nächsten Schritt mindestens zwei Kettfäden verwebt. Die nächsten Webreihen werden diagonal versetzt. So entsteht der S-Köpergrat, das typische "Webmuster“. Je höher die Fadendichte, umso strapazierfähiger ist das entstandene Gewebe. 

Um in das Bild der Blue Denim Jeans zurückzukehren: Auf der Oberseite (außen) sehen Sie die blauen Kettfäden, auf der Unterseite (innen) dominieren die weißen Schussfäden: Der Fachmann spricht deshalb von einem Kettköper. Erkennen Sie den charakteristischen S-Köpergrat?

Vielfach nutzbar - klassischer Köperstoff im Einsatz

Twillstoffe brillieren vor allem mit ihren Gebrauchseigenschaften - sie sind 

  • Atmungsaktiv
  • Strapazierfähig
  • Langlebig

Nicht nur als Polstermaterial zum Kaschieren von Polsterrücken und -unterseiten im Wohnbereich zeigt sich Köperstoff gebrauchstüchtig. Im Bereich von Transport und staubfreier Aufbewahrung sowie im Bereich von kultigen Jugendmöbeln hat Twill als kostengünstige Meterware ebenso Potential. Andere gängige Einsatzgebiete sind unter anderem

  • Bodenkissen, Poufs und Sitzwürfel
  • Yogamatten
  • Schutzbezüge für Möbel (für eine Aufbewahrung im Keller oder in anderen Lagerräumen)
  • große Tragetaschen, beispielsweise für Camping-Zubehör

Echte Köperstoffe und andere - ein Blick in unser Sortiment

In unserem Sortiment gibt es qualitativ hochwertigen Köper-Baumwollstoffe in attraktiven Farb-Nuancen: Theoretisch dürfen Sie ein mit diesem Stoff rückseitig bespanntes Polster durchaus umdrehen - auch wenn Gäste anwesend sind. Daneben führen wir einige textile Werkstoffe, die alternativ als Bespannungsstoffe infrage kommen: Fester Spannvlies aus Polyester sowie die Produktserie Spannstoff Nessel Zellwolle aus Viskose bieten sich an für Rücken- und Bodenkaschierungen von Möbeln im Wohnbereich.

Nesselstoff aus Baumwolle ist für alle unter Köperstoff genannten DIY-Projekte einsetzbar, beispielsweise Stoffe aus der Produktserie Baumwoll Cretonne Nessel. Für Verkleidungen/ Kaschierungen im Innenbereich von Automobilen und Caravans ist Qualitex-Nadelvlies der Stoff der Wahl: Gefertigt aus Polypropylen, ist er beständig gegen UV-Licht und wechselnde Witterungen.

Twill, für fast jeden Bedarf

Bei uns finden Sie Baumwollköper und alternativ verwendbare Materialien in großer Auswahl. Diese Stoffe sind gemacht zum Polstern, zum Transport und für die Aufbewahrung. Zum Einsatz als Bekleidungsstoffe sind diese Stoffe ungeeignet - Köperstoffe für diesen Zweck sind lockerer gewebt und deshalb weichgriffiger.