• Schnelle Lieferung
  • Datenschutz
  • Käuferschutz

Modernes Polstermaterial für mehr Wohlbefinden

Polstermaterial wird in unzähligen Varianten angeboten, sodass sich hier auch Alternativen für Allergiker ergeben. Jede Art bietet verschiedene Vorteile.

Polstermöbel sind hierzulande die beliebtesten Möbel. Ob als Sofa oder Polsterbett - praktisch in jeder Wohnung findet sich Polstermaterial. Dabei unterscheidet man zwischen natürlichen und synthetisch hergestellten Stoffen. Beispielsweise gehört Kokos zu den natürlichen Stoffen, die für Polstermöbel verwendet werden. Es bietet zahlreiche Vorteile, wobei vor allem die Hautverträglichkeit zu nennen ist. Außerdem ist Kokospolster atmungsaktiv und bietet einen optimalen Temperaturausgleich, den sie schützt vor Hitze und Kälte. Viele Menschen empfinden Kokospolster deshalb als besonders angenehm.

Kokos 100% Natur

Moderne Polstermaterialien sorgen für mehr Wohlbefinden

Auch geleimte Graue Polster Watte gehört zu den natürlichen Materialien. Sie zeichnet sich ebenfalls durch eine hohe Atmungsaktivität aus und kann Temperaturen ausgleichen. Ein weiteres Material für Polstermöbel ist Afrik, auch Palmfaser genannt, wird aus den Blättern einer Zwergpalme gewonnen, die in afrikanischen Steppen wächst und findet schon seit jeher als natürlicher Polsterfüllstoff für Formpolster in der klassischen Polsterei Verwendung. Weitere Materialien auf natürlicher Basis ist latexierter Gummikokos oder Federleinen. Insbesondere Gummikokos ist hier zu nennen. Es ist ebenfalls sehr formstabil und hygienisch. Durch seine hohe Flexibilität kann man bequem auf Gummikokos als Polstermaterial sitzen oder liegen. Außerdem ist es Bakterienresistent.

Alternativen sind daneben in Rohleinengewebe und Fassonleinen zu finden. Neben den natürlichen Materialien, die für Polstermöbel eingesetzt werden, finden sich synthetisch hergestellte Stoffe. Bei diesen sind insbesondere die Schaumstoffe zu nennen. Man findet sie in zahlreichen unterschiedlichen Varianten und kann Polstermöbel damit angenehm weich polstern. So fühlt man sich schnell wohl auf den neuen Möbeln. Des Weiteren bieten sich Polyester Polster Vlies Watte, Schaumstoff-Flocken und Polyesterwatte an. Nicht zuletzt kann man den sogenannten Sattlerbedarf zu dem Bereich des Polstermaterials zählen, denn Polstermöbel können nur dann hergestellt werden, wenn die notwendigen Gurte, Schrauben, Fäden und Ösen zur Verfügung stehen. Der Sattler kennt sich mit diesen Materialien bestens aus und kann so auch ältere Polstermöbel wieder perfekt restaurieren. Gleichermaßen gehören Beschläge und Schlösser sowie Griffe zum Sattlerbedarf. In einem gut sortierten Fachgeschäft wird man all diese Materialien finden können, sodass dem Aufarbeiten der Polstermöbel nichts im Wege steht.

Gehen Sie lieber auf Nummer sicher

Wer sich mit dem Aufarbeiten allerdings nicht auskennt, sollte die Arbeit dem erfahrenen Profi überlassen. Denn leider kann in diesem Bereich einiges schief gehen, wodurch die Möbel nicht selten beschädigt oder gar zerstört werden. Gerade bei Liebhaberstücken wäre das fatal! Deshalb sollte man sich an einen Fachmann wenden, der das notwendige Polstermaterial einfach beschaffen und mit ihm fachgerecht arbeiten kann.

Bildquelle: © polstereibedarf-online.de

[ Hier gelangen Sie zurück zur Startseite von Polstereibedarf-Online.de! ]