Das Polstereibedarf-Online Magazin




 Zur Übersicht

Vintage EinrichtungMöchten Sie einen Raum vollständig in Vintage einrichten oder beispielsweise einem Vintage Sessel als Einzelstück moderne Partner an die Seite stellen? Der im Großbritannien der 1990er Jahre geborene Einrichtungstrend verträgt Beides. Wenn Sie Ihre Vintage Möbel selber machen, bleibt viel Spielraum für kreative DIY Ideen.

Vintage Style - ein Möbel-Potpourri über mehrere Stilepochen

Der Begriff "vintage" ist der Weinsprache entlehnt und wird mit "ursprünglich" übersetzt. Gemeint sind erlesene Weine eines Jahrgangs. Im Bereich Innenausstattung fällt innovatives, meist preisgekröntes Interieur unter diesen Begriff, welches in den 1920er bis 1970er Jahren erstmalig entworfen und hergestellt wurde. Einige anerkannte Vintage Möbel der letzten Jahrzehnte sind zum Beispiel:

Jahrzehnt Möbelstück
1920er Jahre

Stuhl "Wassily" nach einem Entwurf des deutsch-amerikanischen Architekten Marcel Breuer (1926)

1930er Jahre

Freischwinger "Nr. 31" aus Sperrholz, ein Entwurf des finnischen Designers und Architekten Alvar Alto (1932)

1940er Jahre

organisch geformter Spanplattenstuhl "LCW" nach Entwürfen der US-amerikanischen Designer Charles und Ray Eames (circa 1945)

1950er Jahre

"The Swan" und "The Egg Chair": Sesselkonstruktionen des dänischen Designers Arne Jacobsen (1958)

1960er Jahre

Kugelsessel "Globe Chair": ein Modell des finnischen Designers Eero Aarnio (1963)

1970er Jahre

Sofa "Kandissi", ein Entwurf des italienischen Designers Alessandro Mendini(1978)

 

 

60 Jahre Möbel Design haben unterschiedliche Stilepochen hervorgebracht - darunter Bauhaus (1919 - 1933), Art Déco (1920 - 1939), Pop Design (1958 - 1972) und organisches Design (1930 - heute). Das Design von Vintage Möbelstücken fällt deshalb in Hinblick auf Farben, Formen und Materialien recht unterschiedlich aus.

Charakteristisch für modernes Vintage Mobiliar ist der Used Look - in Echtzeit entstanden oder nachträglich mittels spezieller Handwerkstechniken herbeigeführt.

Erbstücke, Flohmarktschätze, Second Hand Möbelläden - Vintage Möbel selber machen

Sofern Sie nicht das Glück haben, einen alten Ohrensessel von den Großeltern zu übernehmen, beginnt die Suche nach restaurierungswürdigen Möbelobjekten. Auf Flohmärkten, in Second Hand Läden oder bei alten Bekannten werden Sie mit Sicherheit fündig.

Wege spart, wer sich gleichzeitig nach authentischen Wohn Accessoires umsieht - auch hier muss es nicht zwingend der teure Antiquitätenladen sein. Schätzen Sie ungefähr das Alter Ihres Möbelstückes und finden Sie beispielsweise Kerzenständer, Vasen und Bilderrahmen aus derselben Stilepoche.

Bringen Sie zuhause zunächst das (hölzerne) Untergestell des Möbels optisch in Bestform - je nach Zustand sollte es geschliffen und lackiert oder mit Bienenwachs bearbeitet werden. Manchmal reicht auch eine gründliche Pflege mit einem weichem Tuch und Möbelpolitur oder Olivenöl aus. Nun folgt das Finish mit neuen Polstern und / oder Bezügen, mit denen Sie den Möbelstücken das von Ihnen bevorzugte Vintage Design verleihen.

Kunstleder Stepp Anthrazit mit FleckschutzHochwertiger Samt Möbelstoff MOHAIR LOOK WeinrotHochwertiger Samt Möbelstoff MOHAIR LOOK DunkelblauJacquard Ornament Gobelin Möbelstoff Beethoven Beige

Sich nach Vintage einrichten - ein Projekt ohne starre Regeln

Bei der Auswahl von Farben und Mustern für Polster- oder Bezugsstoffe dürfen Sie Ihrem Farbempfinden freien Lauf lassen: nach Vintage einrichten kennt keine Einschränkungen. Einziges Kriterium ist die harmonische Einpassung in das Farbkonzept des Raumes, in dem das Schmuckstück später stehen soll. Auch die Modefarben und -muster der jeweiligen Stilepoche bieten eine Orientierung.

Zur Inspiration stellen wir Ihnen hier drei Stoffe aus unserem Sortiment vor:

 Alle Stoffe sind aus pflegefreundlichen und strapazierfähigen Kunstfasern gefertigt.

Vintage Sessel & Co. - für eine authentische Prise Nostalgie im Raum

Wenn Sie Vintage Möbel selber machen, kommt wahrscheinlich nach dem ersten Erfolgserlebnis die Frage nach der Restaurierung weiterer Stücke. Hier gilt: Weniger kann mehr sein!

Ein hochwertiges und auffälliges Möbelstück, selbst restauriert zum Unikat, verträgt sich gut mit dem Interieur anderer Einrichtungsstile vom Boho Style über den Shabby Chic bis zum gekonnten Stilbruch beim minimalistischen Einrichtungsstil, aber: Vintage Möbel brauchen freien Raum, um ihren besonderen Charme zu entfalten.

Bildquellen:
©istock.com - poplasen

Nach oben