Das Polstereibedarf-Online Magazin




 Zur Übersicht

sofa-impraegnierenDie Couch ist DER Rückzugsort im Wohnzimmer. Selbstverständlich soll sie stets schön sauber und einladend aussehen. Somit kommen Sie nicht umhin, das komfortable Möbelstück regelmäßig zu reinigen. In diesem Zusammenhang stellen sich viele die Frage, ob es auch sinnvoll ist, das Sofa zu imprägnieren, und wenn ja, was es dabei zu beachten gilt. Antworten gibt's hier!

Sofa imprägnieren - sinnvoll oder nicht?

Um nicht lange um den heißen Brei herumzureden: Ja, es ist sinnvoll, die Couch zu imprägnieren. Allerdings sollten Sie sich im Klaren sein, dass die Imprägnierung der Sofastoffe kein Zaubermittel ist. Oftmals wird behauptet, imprägnierte Gegenstände blieben frei von Schmutz. Dies stimmt jedoch nicht ganz.

Der eigentliche Zweck des Imprägnierens in Bezug auf Polstermöbel wie Sofas liegt darin, die Reinigung zu erleichtern. Anders ausgedrückt: Imprägnierte Couchbezüge erschweren es dem Schmutz, tief in die Fasern einzudringen. Er bleibt an der Oberfläche und lässt sich folglich ohne großen Aufwand entfernen.

Abgesehen davon, dass imprägnierte Sofastoffe pflegefreundlich sind, hemmen sie auch die Geruchsbildung bei Missgeschicken. Manchmal passiert es beim gemütlichen Essen auf der Couch ja doch, dass ein Klecks Soße aufs Möbelstück spritzt. Die Imprägnierung verhindert gröbere Schäden.

Praktisch: Wenn Sie Ihr Sofa imprägnieren und ein hochwertiges sowie zum jeweiligen Textil passendes Mittel benutzen, brauchen Sie sich keinerlei Sorgen über etwaige Veränderungen der Farb- und sonstigen Stoffeigenschaften zu machen. Das Produkt verhält sich dahingehend absolut neutral.

sofa-impraegnieren-reinigenKonkrete Tipps zur Imprägnierung des Sofas

Es ist relativ unkompliziert, das Sofa zu imprägnieren. Zuvor sollte es gründlich gereinigt werden. Nur dann kann die Imprägnierung ihre volle Wirkung entfalten. Die folgende Anleitung führt Sie Schritt für Schritt zu einem sauberen, imprägnierten Sofa:

1. Schritt

Prüfen Sie, ob der Sofabezug abnehm- und waschbar ist.

a) Ja? Dann ab in die Maschine mit dem Bezug.

Halten Sie sich an die maximale Gradzahl, die der Hersteller vorgibt. Ansonsten lässt eventuell die Farbintensität nach oder der Stoff wird anderweitig beschädigt. Nachdem der Bezug getrocknet ist, platzieren Sie ihn wie gehabt auf der Couch und gehen zu Schritt 4 über.

b) Nein? Dann führen Sie die Schritte 2 bis 4 durch.

2. Schritt

Bürsten Sie den Sofastoff mit einer weichen Bürste, die im Idealfall Naturhaare aufweist, gründlich ab. So lösen Sie Staub und Haftschmutz vom Bezug. 

3. Schritt

Nehmen Sie ein nebelfeuchtes Baumwolltuch zur Hand. Mit leichten, kreisenden Bewegungen tragen Sie die wasserlöslichen Schmutzrückstände ab.

Tipp: Je nach Material des Sofabezugs können Sie diesen Schritt mit einem Spezialreiniger wiederholen (bei Leder beispielsweise mit einem Speziallederreiniger).

4. Schritt

Behandeln Sie den Stoff mit dem Imprägniermittel Ihrer Wahl. Achten Sie darauf, ein Produkt zu nutzen, das sowohl zum Material des Bezugs als auch zum verwendeten Reiniger passt.

Tipp: Am besten arbeiten Sie bei der Reinigung und Imprägnierung mit Mitteln desselben Herstellers. So ist normalerweise gewährleistet, dass die Produkte miteinander harmonieren.  

polyester-objekt-moebelstoff-karat-hellblau-mit-fleckschutzheirotex-uni-struktur-moebelstoff-petrolmicrofaser-moebelstoff-cantara-pastell-violettmoebelstoff-natura-leinenoptik-denimuv-bestaendiger-outdoor-boot-moebelstoff-solar-uni-blau

Couch imprägnieren bei verschiedenen Stoffen

Die Anleitung funktioniert bei fast jedem Stoff, ob Natur- oder Kunstfaser. Hier eine Übersicht zu mehreren Materialien, die sich nach dem oben beschriebenen Prozedere reinigen und imprägnieren lassen: 

Etwas vorsichtiger sollten Sie bei empfindlichen Stoffen wie Seide oder Mohair sein. Die Scheuerfestigkeit solcher Luxusmaterialien hält sich in Grenzen. Lesen Sie zuerst in den Herstellerhinweisen nach, wie Sie den jeweiligen Bezug reinigen können. Generell ist wichtig, stets ein Imprägniermittel anzuwenden, das der Stoff sicher verträgt.

Imprägnierung für anhaltenden Sofaschutz

Entscheiden Sie sich Ihr Sofa zu imprägnieren, verpassen Sie dem Möbel eine spezielle Beschichtung, die Ihnen zukünftig die Beseitigung von Schmutz und Flecken erleichtert.

Die Imprägnierung hält am besten und längsten, wenn der Sofabezug zunächst gereinigt wird. Durch den täglichen Gebrauch der Couch nutzt sich der Schutz logischerweise nach und nach ab. Deshalb empfiehlt es sich, das Sofa ungefähr alle sechs Monate zu imprägnieren.

Bildquelle:

©istock.com -  Kwanchai_Khammuean
©istock.com -  Freer Law

Nach oben