Das Polstereibedarf-Online Magazin




 Zur Übersicht

nähanleitung handtascheHaben Sie sich für dieses Jahr auch ein neues und spannendes DIY-Projekt vorgenommen? Dann können Sie direkt mit unserer Nähanleitung für eine Handtasche beginnen! Christine von Weserliebe hat uns eine tolle und detaillierte Anleitung zur Verfügung gestellt. Die Handtasche sieht nicht nur stylisch aus, sondern ist dank ihrer Größe und des angebrachten Gurtes auch praktisch für das Büro, die Uni oder den nächsten Shopping-Trip. Sie können die Tasche außerdem individuell gestalten, indem Sie knallige Farben mit dezenten Stoffen kombinieren oder auf unterschiedlich gemusterte Stoffe zurückgreifen - ganz, wie es Ihnen gefällt! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nachnähen.

Allgemeine Hinweise für die Nähanleitung

Es ist sinnvoll, die Anleitung erst komplett zu lesen und dann anzufangen.

Diese Nähanleitung enthält Skizzen mit den Maßen der benötigten Stoffzuschnitte. Bei Musterstoffen muss beim Zuschnitt auf den Verlauf geachtet werden. Die Nahtzugabe ist in den Schnittmusterteilen enthalten. Alle Nähte werden am Anfang und Ende verriegelt. Rechts auf rechts bedeutet, dass die schönen Seiten aufeinander liegen.

Zusätzlich gibt es diese Anleitung als PDF zum Download:
Nähanleitung - Handtasche "Kogge"

Diese Nähanleitung ist nur für den privaten Gebrauch gedacht. Sollte eine kommerzielle Nutzung erwünscht sein, wenden Sie sich bitte an info@weserliebe.de. Für eventuelle Fehler in der Anleitung wird keine Haftung übernommen.

logo weserliebViel Spaß beim Nähen!

Christine von Weserliebe

Benötigtes Material:

  • Oberer Außenstoff (2 x A): 20 cm x 40 cm
  • Unterer Außenstoff (2 x B): 30 cm x 100 cm
  • Innenstoff (2 x C, 1 x D, 1 x E): 40 cm x140 cm
  • Vlieseline: H640 oder H630 für den Außenstoff (außer Kunstleder) / H250 für den Innenstoff
  • Eventuell Thermolan (für Kunstleder)
  • Endlosreißverschluss (5 mm Spirale): ca. 45 cm + Zipper
  • Endlosreißverschluss (3 mm Spirale): ca. 24 cm + Zipper
  • Gurtband (3 cm breit): 160 cm
  • 2 x D-Ringe (3 cm)
  • 2 x Karabiner (3 cm)
  • 1 x Schieber (3 cm)

materialien nähanleitung handtasche

Folgende Stoffe wurden bei der Nähanleitung für eine Handtasche verwendet oder eignen sich für dieses DIY-Projekt:

Kunstleder Softly SchwarzLeinen Optik Möbelstoff Karo Check Dunkelgrau mit FleckschutzKunstleder Texas PinkLeinen Optik Möbelstoff Karo Check Perlweiss mit Fleckschutz

Je nachdem, welche Stoffe verwendet werden, muss die Vlieseline ausgewählt werden. Wenn der Außenstoff sehr dick oder schon verstärkt ist, reicht Vlieseline H630 aus. Ich wähle trotzdem H640, um einen schönen Stand der Tasche zu bekommen.

Da die Verstärkung auf Kunstelder nicht aufgebügelt werden kann, sollte hier Thermolan gewählt werden. Dies wird in der gleichen Größe wie Kunstleder zugeschnitten, da es später mit festgenäht wird. Sollten Sie für den oberen Außenstoff einen anderen Stoff als Kunstleder wählen, benutzen Sie die gleiche Vlieseline wie beim unteren Außenstoff.

Sehr dickes Kunstleder benötigt gar keine Verstärkung.

Die Vlieseline wird etwas kleiner (ca. 0,5 – 1 cm auf jeder Seite) als die zu verstärkenden Stoffe geschnitten, damit man beim Aufbügeln keinen unschönen Kleberand auf dem Bügelbrettbezug bekommt.

Stoffteile

Verstärkung

stoffteile verstärkung
stoffteile unterer außenstoff verstärkung vlieseline h640
stoffteile innenstoff c verstärkung vlieseline h250 innenstoff
stoffteile innenstoff d für steckfach verstärkung vlieseline h250 für steckfach
stoffteile innenstoff e für reißverschlussfach verstärkung vlieseline h250 für reißverschlussfach


Schritt 1:

Materialien mit Hilfe der angegebenen Maße zuschneiden. Auf Musterverlauf – besonders bei den Innentaschen – achten.

Schritt 2: 

Stoffzuschnitte (außer Kunstleder) bügeln.

Schritt 3:

Aufbügelbare Vlieseline auf die Webware mittig aufbügeln, sodass der äußere Rand frei bleibt.

Schritt 4: 

Kanten der Zuschnitte (außer Kunstleder) mit Zick-Zack-Stich versäubern und die versäuberten Stoffteile erneut bügeln.

nähanleitung handtasche zuschnitte

Teil I Nähanleitung Handtasche: Die Innentasche

Innenfach mit Reißverschluss

Schritt 5:

Die jeweilige obere Mitte von Teil C (die längere Seite) und Teil E (die kurze Seite) markieren. Die Stoffe rechts auf rechts mittig aufeinander legen und feststecken (Teil C unten). Dabei mindestens einen Abstand von 5 cm zum oberen Rand lassen. Einen eventuellen Musterverlauf des Stoffes beachten.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 5

Schritt 6:

Auf die Innentasche ein Rechteck mit einer Höhe von 1 cm einzeichnen. Mit dem oberen Rechteckrand bei 2,5 cm vom oberen Innentaschenrand beginnen. An den Seiten der Reißverschlussinnentasche sollte mindestens 1,5 cm Platz bleiben, damit man später beim Zusammennähen mit dem Nähmaschinenfuß daran vorbei kommt. Zum Anzeichnen kann man sehr gut ein Geodreieck benutzen. Eine Mittellinie in das Rechteck einzeichnen und die Ecken bei ca. 0,5 cm mit einem V verbinden.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 6

Schritt 7:

Einmal genau auf der Markierung des Rechtecks herum nähen. Hilfreich ist es, die Stiche an den kurzen Seiten zu zählen, damit das Rechteck gleichmäßig wird.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 7

Schritt 8:

Vorsichtig mit einer kleinen Schere auf der Mittellinie bis zum V und dann zu den Ecken schneiden. Die äußere Naht darf nicht durchtrennt werden.

Schritt 9:

Die Reißverschlusstasche durch den Schlitz ziehen und die Kanten sorgfältig umlegen und bügeln, sodass ein sauberer Rand entsteht.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 9

Schritt 10:

Zipper auf den kleineren Reißverschluss fädeln und ihn mittig unter dem Rechteck fixieren. Der Zipper liegt innerhalb des Rechtecks. Hilfreich ist es, die offenen Enden des Reißverschlusses mit zwei Nadeln zusammen zu halten. Sollte das Feststecken mit Stecknadeln gar nicht funktionieren, kann man den Reißverschluss auch mit Stylefix (doppelseitiges Klebeband aus dem Nähbereich) befestigen.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 10

nähanleitung handtasche innentasche schritt 10

Schritt 11:

Der Reißverschluss wird knappkantig von rechts auf C festgenäht. Man kann dafür den Reißverschlussfuß benutzen oder den normalen Fuß und die Nadelposition nach links stellen. An den kurzen Seiten mit dem Handrad über den Reißverschluss nähen, damit die Nadel nicht abbricht. Es sieht schöner aus, wenn man hier eine etwas größere Stichlänge und zum Innenstoff passendes Garn wählt. Anschließend den Reißverschluss kürzen.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 11

nähanleitung handtasche innentasche schritt 11

Schritt 12: 

Den unteren Teil von E nach oben legen, sodass alle Kanten aufeinander liegen. Feststecken und die Kanten füßchenbreit mit einem Geradstich absteppen. Darauf achten, dass Teil C nicht mitgefasst wird. Hilfreich ist es, das Nähstück umzudrehen, sodass Teil C oben liegt und dieses mit Stecknadeln zu fixieren, damit es beim Nähen nicht im Weg ist.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 12

Schritt 13: 

Zum Abschluss bügeln.

Inneres Einsteckfach

Schritt 14:

Schnittteil D mittig rechts auf rechts falten, eventuellen Musterverlauf beachten. Offene Nähte schließen, dabei am unteren Rand eine Wendeöffnung lassen.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 14

Schritt 15:

Die Ecken abschrägen, ohne die Naht zu beschädigen.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 15

Schritt 16:

Schnittteil wenden, die Ecken sorgfältig ausformen und bügeln.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 16

Schritt 17: 

Den oberen (geschlossenen) Taschenrand knappkantig absteppen. Schöner ist es hier wieder mit einer etwas größeren Stichlänge und mit einer zum Innenstoff passenden Garnfarbe.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 17

Schritt 18: 

Die jeweilige obere Mitte von dem zweiten Teil C und Schnittteil D markieren. Das Einsteckfach etwas tiefer als das Reißverschlussfach platzieren und an den Seitenkanten und der unteren Kante knappkantig festnähen (großer Stich). Wenn gewünscht, kann dieses Fach noch durch eine Naht unterteilt werden.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 18

Schritt 19 (optional): 

Wer mag, kann über eines der Innenfächer noch ein Handmade-Schildchen anbringen.

nähanleitung handtasche innentasche schritt 19

Teil II Nähanleitung Handtasche: Die Außentasche

Schritt 20:

Auf einem Blatt eine Linie von 22 cm ziehen und die Mitte markieren. In beide Richtungen jeweils bei 3 cm, 4 cm, 5 cm, 8 cm, 9 cm und 10 cm markieren.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 20

Schritt 21:

Obere Mitte des Stoffteils B markieren. Markierung an den 0-Punkt der gezeichneten Linie anlegen. Maße übertragen. An Punkt 3 + 5 und 8 + 10 jeweils einen kleinen Knips mit einer Schere innerhalb der Nahtzugabe setzen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 21

Schritt 22: 

Knips 10 auf Knips 8 legen und Knips 5 auf Knips 3 legen. So entstehen zwei Falten, die zur Mitte zeigen. Die Punkte 4 und 9 liegen jeweils innerhalb des Knicks. Gut feststecken. Auf der anderen Seite genauso verfahren, sodass auch diese Falten zur Mitte zeigen. Auf dem anderen Stoffteil B wiederholen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 22nähanleitung handtasche aussentasche schritt 22

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 22

Schritt 23:

Falten innerhalb der Nahtzugabe mit einem Geradstich feststeppen, um sie zu fixieren. Dabei nicht über die Nadeln nähen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 23

Schritt 24:

Außenteil A und B so vor sich hinlegen, wie sie später an der Tasche zu sehen sein sollen.

Schritt 25:

Das obere Außenteil A nach unten auf das untere Außenteil B legen, sodass die rechten Seiten innen liegen und feststecken. Hilfreich dabei ist es, am unteren Rand von Stoffteil B die gebildeten Falten so festzustecken, dass man ein relativ gerades Schnittteil erhält. Kunstleder nicht mit Nadeln stecken, da sonst Löcher entstehen. Klemmen oder Wonderclips eignen sich hier hervorragend. Auch benutztes Thermolan mit feststecken.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 25

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 25

Schritt 26:

Mit einem Geradstich füßchenbreit zusammennähen. Genauer kann man nähen, wenn Stoffteil B oben liegt.

Schritt 27:

Die Nahtzugabe vom eingenähten Thermolan zurück schneiden, damit die Naht beim späteren Absteppen nicht zu dick ist. Darauf achten, nicht in die Naht oder in den Stoff zu schneiden.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 27

Schritt 28:

Um die Nahtzugabe zu fixieren, die Naht knappkantig auf der rechten Seite absteppen. Sinnvoll ist es, dies auf dem unteren Außenstoff zu tun, damit sich die Falten und das Kunstleder besser legen können. Hier wieder auf eine größere Stichlänge und eine zum Außenstoff passende Garnfarbe achten.
Um besser über das Kunstleder gleiten zu können, sollte man einen Teflonfuß benutzen. Hat man keinen zur Verfügung, kann man behelfsmäßig auch Masking-Tape unter den normalen Nähfuß kleben oder Backpapier benutzen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 28

Schritt 29:

Mit den anderen beiden Außenteilen genauso verfahren.

Oberer Reißverschluss

Schritt 30: 

Zipper auf den 5 mm Reißverschluss fädeln und das offene Ende mit zwei Stecknadeln zusammen halten.

Schritt 31:

Ein äußeres Taschenteil mit der rechten Seite vor sich legen und den Reißverschluss über die gesamte Breite an die obere Kante legen. Der Zipper und die Raupe zeigen nach unten.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 31

Schritt 32:

Ein inneres Taschenteil mit der rechten Seite nach unten genau darauf legen und alle drei Schichten feststecken. Daran denken, nicht Stecknadeln, sondern Clips zu benutzen, wenn man Kunstleder verwendet.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 32

Schritt 33:

Am Reißverschluss entlang nähen. Die Raupe des Reißverschlusses kann man unter dem Stoff fühlen. Hier bietet sich der Reißverschlussfuß an, damit man dichter am Reißverschluss nähen kann. Am Zipper wird die Nadel im Stoff gelassen und der Nähfuß angehoben. Nun schiebt man den Zipper vorsichtig am Nähfuß vorbei, um die Naht zu Ende zu nähen.

Schritt 34: 

Die Nahtzugabe des angenähten Thermolans zurückschneiden. Das Ganze so herum drehen, dass das Außenteil und der Reißverschluss zu sehen ist.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 34

Schritt 35:

Das verbleibende Außenteil mit der rechten Seite vor sich legen und den Reißverschluss (mit den angenähten Stoffteilen) mit dem Zipper und der Raupe nach unten, an die obere Kante legen. Verbliebenes Teil C mit der rechten Seite nach unten oben drauflegen und wieder alles feststecken. Clips bei Kunstleder benutzen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 35

Schritt 36:

Am Reißverschluss entlang nähen und die Nahtzugabe von benutztem Thermolan wieder zurückschneiden.

Schritt 37:

Das Ganze aufklappen, sodass der Reißverschluss in der Mitte liegt und der Zipper nach oben zeigt.

Schritt 38:

Die Kanten vom Reißverschluss weg bügeln. Bei Kunstleder die Kante nur vorsichtig am Innenstoff bügeln.

Schritt 39:

Knappkantig mit einer größeren Stichlänge den Stoff am Reißverschluss absteppen, damit sich der Stoff später nicht am Reißverschluss verhakt. Je nach Vorliebe kann das passende Garn oben für den Außenstoff und unten für den Innenstoff benutzt werden. Um besser auf Kunstleder nähen zu können, sollte man hier einen Teflonfuß benutzen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 39

Schritt 40:

2 x 6 cm Gurtband abschneiden und die Enden mit einem Feuerzeug kurz abflammen, damit sie nicht weiter aufribbeln. Jeweils einen D-Ring durchziehen und an jeder Seite des Außenstoffes auf einer Höhe von ca. 2,5 – 3 cm feststecken.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 40

Schritt 41:

Die D-Ringe knappkantig innerhalb der Nahtzugabe am Außenstoff feststeppen. Darauf achten, den Innenstoff nicht mit zu fassen und außerhalb der späteren Naht zu bleiben.

Schritt 42: 

An dieser Stelle können auf Wunsch noch weitere Dekoelemente, wie z. B. Label oder Webbänder am Außenstoff angebracht werden.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 42

Schritt 43:

Den Reißverschluss zu dreiviertel öffnen, damit die Tasche später gewendet werden kann.

Schritt 44:

Die provisorisch angebrachten Klammern für die Falten am unteren Außenstoff B entfernen und jeweils Innenstoff auf Innenstoff und Außenstoff auf Außenstoff rechts auf rechts aufeinander legen. Nahtkanten (Übergang von Teil A und B) fixieren. Mit ein paar Stichen festzusteppen kann hier hilfreich sein. Der Reißverschluss wird so festgesteckt, dass die Biegung zum Innenteil zeigt.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 44

Schritt 45: 

Einmal rundherum nähen, dabei unten bei der Innentasche eine Wendeöffnung lassen. Beim Reißverschluss wieder vorsichtig mit dem Handrad nähen, damit die Nadel nicht bricht. Das benutze Thermolan an den vernähten Kanten zurück schneiden, den Reißverschluss und eventuell das Gurtband kürzen.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 45

Schritt 46:

Die vier Ecken werden auseinander gefaltet, sodass die Naht genau mittig liegt. Am besten mit einem Geodreieck von der Mittelnaht 5 cm auf jeder Seite abmessen, eine Linie markieren und gut feststecken. Diese Linie absteppen und den überflüssigen Stoff bis auf 0,5 – 1 cm abschneiden. Kanten versäubern.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 46

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 46

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 46

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 46

Schritt 47:

Tasche wenden, den Reißverschluss und die Ecken ausformen und alles kontrollieren. Sollte etwas nicht mitgefasst oder unsauber vernäht sein, kann man dies hier noch einmal korrigieren.

Schritt 48:

Wendeöffnung mit der Maschine oder – schöner – mit einer Zaubernaht per Hand verschließen.

Das Gurtband

Schritt 49:

Gurtband, wie auf dem Bild, ca. 5 cm durch den Schieber fädeln, 1 cm davon umklappen, feststecken und mit einem angezeichneten X mit einer Höhe von ca. 2,5 cm festnähen. Beim Anzeichnen darauf achten, dass man mit dem Nähmaschinenfuß noch am Schieber vorbei kommt. Sollte das Gurtband zu dick sein, muss man die 1 cm am Rand nicht unbedingt umklappen. Es gibt nur einen schöneren Rand.

Gurtband Maße

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 49

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 49

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 49

Schritt 50:

Das Gurtband durch den ersten Karabiner führen und wieder zurück durch den Schieber.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 50

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 50

Schritt 51:

Den zweiten Karabiner am anderen Ende einfädeln und dort genauso festnähen wie am Schieber.

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 51

nähanleitung handtasche aussentasche schritt 51

Schritt 52:

Das Gurtband ist nun fertig und kann an der fertigen Tasche eingehakt werden.

Und so sieht dann die fertige Tasche aus:

tasche selber nähen

innenleben tascheinnenleben tasche

Viel Vergnügen mit der neuen Tasche!


Nach oben